Download (PDF, 13KB)

 

Hallo Sportschützinnen und -schützen,

aufgrund der seit Mai gesammelten Erfahrungen verzichten wir ab Montag den 31.08.2020 auf die elektronische Buchung für Trainingszeiten.

Es hat sich gezeigt, dass immer genügend Trainingsplätze noch frei sind und wir uns auf den Schießständen und im Aufenthaltsbereich nicht in die Quere kommen.

Aber bitte beachtet, dass alle weiteren Hygiene-Regeln weiterhin gelten!

 So findet das Training immer noch im stündlichen Wechsel satt.

  • Mindesten 15 Minuten vor dem Training kann das Schützenhaus betreten werden und man muss sich umgehend beim Schießleiter anmelden, der dazu eine Anwesenheitsliste führt.
  • Ein “fliegender Wechsel” auf den Schießständen vor Ablauf der vollen Stunde ist nicht erlaubt.
  • Vor dem Verlassen des Schützenhauses haben die Schützen sich beim Schießleiter abzumelden.
  • Alle Hygienemaßnahmen, wie Maskenpflicht, Abstandshaltung, Händereinigung und Reinigung des Platzes nach dem Training, sind weiterhin zwingend einzuhalten.
  • Das reguläre Training beginnt um 17 Uhr und endet um 20 Uhr.
  • Bis zum Schießstand ist der Mundschutz zu tragen, geschossen wird OHNE Mundschutz.

Mit freundlichen Grüßen
Richard Radimersky

______________________________________________________________________________

 

Es geht wieder einen Schritt voran.

Unsere Einschränkung im Trainingsbetrieb auf nur drei Bahnen pro Schießstand ist aufgehoben.

Somit können wieder alle fünf Bahnen pro Schießstand genutzt werden.

Auch ein Doppeltraining, also das Buchen von zwei Trainingseinheit pro Abend, geht wieder.

Auch das Training an mehren Abenden in der Woche geht wieder.

 

Aber alle weiteren Maßnahmen haben weiterhin Gültigkeit!

  • elektronische Standbuchung (ganz wichtig)
  • An- und abmelden beim Schießleiter (Ordnung muss sein)
  • Einhalten der Hygienevorschriften (besonders wichtigt)
  • einhalten des stündlichen Trainings (kein fliegender Wechsel)
  • kein geselliges Beisammensein im Aufenthaltsraum (auf jeden Fall einzuhalten)

 

Die 4 vorhandenen Schießstände können wie folgt maximal belegt werden.

Der Mindestabstand von 1,5 Metern nach allen Seiten ist so gewährleistet.

 

Luftdruck-Stand 1 (vorderer Stand)

Jeweils 1 Schütze auf Stand  1 2 3 4 5  + 1 Standaufsicht

und

Luftdruck-Stand 2 (hinterer Stand)

Jeweils 1 Schütze auf Stand  6 7 8 9 10  + 1 Standaufsicht

 

Kurzwaffen-Stand

 Jeweils 1 Schütze auf Stand  21 22 23 24 25  + 1 Standaufsicht

 

Langwaffenstand

Jeweils ein Schütze auf Stand  11 12 13 14 15  + 1 Standaufsicht

______________________________________________________________________________

 

Es ist so weit. Wir können wieder trainieren, wenn auch eingeschränkt und mit Auflagen.

So können wir ab dem 18.5. montags bis Donnerstag, um 17 Uhr, 18 Uhr und 19 Uhr, das Training wieder aufnehmen.

Dazu müsst ihr aber vorher, spätesten 24 Std. vor dem gewünschten Trainingstag, eure Schießbahn elektronisch buchen!

Dies geschieht über die Homepage der St. Hubertus Jugend. Hier der dazugehörige Link:

http://www.jugend-hubertus08.de


Hier geht ihr mit der Maus im Menü auf den Bereich “Buchen”. Folgende Unterpunkte stehen zur Verfügung:

  • Organisation Trainingsbetrieb: Hier findet ihr alle Informationen des Vorstandes zur Durchführung des eingeschränkten Trainingsbetriebes. (Bitte unbedingt vorher lesen)
  • Schießzeit buchen: Hier könnt ihr euren Termin buchen.
  • Es wird darum gebeten, dass sich jeder Schütze, infolge der reduzierten Schießstände, nur einmal pro Woche einträgt.
  • Bitte nur maximal einen Monat voraus buchen.

Besetzt werden darf nur jede zweite Bahn, also jeweils die Linke, Mittlere und Rechte Bahn auf unseren 10m, 25m, 50m und 100m Schießständen.

 

Des Weiteren sind folgende Verfahren und Hygieneanforderung unbedingt einzuhalten:

  • Die Schützen mit einer bestätigten Buchung treffen pünktlich zum Trainingsbeginn ein. Ein Warten im Schützenhaus ist nicht gestattet, der Schießleiter öffnet die Türe zu jeder vollen Stunde nur für die angemeldeten Schützen!
  • Die Stände werden gemeinsam und pünktlich bezogen und werden pünktlich nach einer Stunde Schiessbetrieb wieder gemeinsam verlassen!
  • Der Aufenthaltsbereich darf nicht genutzt werden, hier hält sich nur der Schiessleiter auf.
  • Die Hygieneanforderungen und Abstandswahrung sind zwingend einzuhalten. Desinfektionsmittel, Handschuhe und Tücher stehen zur Verfügung.
  • Bis zum Schießstand ist der Mundschutz zu tragen, geschossen wird OHNE Mundschutz.

Wir bitten um Beachtung!

 

Siegburger SV St. Hubertus 08 e.V. - Mitglied im:
  • 0Seitenaufrufe heute:
  • 115Seitenaufrufe gestern:
  • 969Seitenaufrufe letzte Woche:
  • 1764Seitenaufrufe pro Monat:
  • 170019Seitenaufrufe gesamt:
  • 0Besucher momentan online:
  • 0Besucher heute:
  • 71Besucher gestern:
  • 433Besucher letzte Woche:
  • 957Besucher pro Monat:
  • 74229Besucher gesamt:




Copyright © 2020. All Rights Reserved.