Die JagdsportabteilungSt. Hubertus 08-2

im Siegburger SV St. Hubertus 08 e.V.

 

Anhänger und Freunde des Waidwerks finden in der Jagdsportabteilung Gleichgesinnte (nicht nur Jäger). Darüber hinaus bietet die Abteilung Gelegenheit den Umgang mit den Jagdwaffen zu üben. Auch das gesellige Beisammensein kommt hier nicht zu kurz…

 

Jagdsportabteilung groß

Anlässlich eines “Schüsseltreibens” im Jägerhof in Troisdorf-Altenrath im November 1986 nach einer Treibjagd im Revier “Windecker-Wäldchen” regte der Revierbeständer und Schützenbruder Peter Niethen die Bildung einer jagdsportlichen Schiessabteilung innerhalb von Hubertus 08 an.

Der Gedanke war, neben dem traditionellen Sportschiessen, auch das jagdliche Schießen zu pflegen. Diese Anregung fand unter den Jagdscheininhabern größten Anklang.

Jagdsportabteilung klein

Schon zur Herbstversammlung des Schützenvereins am 16. November 1986 wurde ein entsprechender Antrag an den Vorstand zur notwendigen Satzungsänderung gestellt, um eine solche Abteilung gründen zu können. Dieser Antrag wurde mit großer Mehrheit angenommen und die Satzung entsprechend geändert.

Der Initiator Peter Niethen lud daher zur konstituierenden Sitzung am 12. Dezember 1986 ins Clubheim ein. Es hatten sich 21 Interessenten, Jagdscheininhaber und Schützen ohne Jagdschein eingefunden, die vereinbarten, dass die neue Jagdsportabteilung von den Schützenbrüdern Peter Niethen als Abteilungsleiter, Wilfried Forsbach als Niederschriftenführer und Kassenwart sowie Gerd Bauer als Schiesssportleiter geführt werden soll.

Sinn, Aufgabe und Zielsetzung der Jagdsportschützen ist, sich einmal im Monat zum geselligen und kameradschaftlichen Beisammensein Jagdsportabteilung untenim Clubheim zu treffen, wobei dann vorrangig das Schießen auf waidgerechte Ziele (100m Kleinkaliber mit Zielfernrohr auf Jagdmotive), die Unterrichtung in der Handhabung und dem Gebrauch von Jagdwaffen, insbesondere von Schrotflinten und Faustfeuerwaffen, sowie die Vermittlung von jagdlichem Brauchtum und allgemeinen Kenntnissen des Waidwerks, im Vordergrund stehen.

Die Jagdsportabteilung schießt regelmäßig auf unseren 100m-Ständen mit Kugel- und auf auswärtigen Ständen (z.B. in Vettelschoss) mit Schrotwaffen.

In den vergangenen Jahren hatten die Mitglieder Gelegenheit an durch die Abteilung organisierten Treibjagden in der Eifel, Sauerland, Berlin, Frankfurt/Oder und im Windeckerland teilzunehmen. Auch eine Wildgänsejagd auf der Insel Rügen wurde schon veranstaltet. Darüber hinaus haben die Mitglieder Gelegenheit durch private Kontakte an Jagdveranstaltungen von Schützenbrüdern oder befreundeten Revierinhabern teilzunehmen.

Im Dezember eines jeden Jahres wird gemeinsam mit den Ehefrauen eine Weihnachtsfeier mit einem Abendessen veranstaltet.

Kurz vor seinem, leider viel zu frühen Tode, übergab Peter Niethen die Leitung der Abteilung in die Hände von Peter Dornbusch. Die Abteilung dankte Peter Niethen für seine fast 20- jährige Führung in dem sie ihn einstimmig zum Ehrenvorsitzenden wählte.

Wollen Sie uns kennenlernen?

Wer gerne einmal schnuppern möchte kann gerne unverbindlich an einem unserer Jagdsportabende vorbeischauen. Wir treffen uns immer an jedem 1. Freitag des Monats ab ca. 19:00 Uhr auf unserem Schießstand “Am Grafenkreuz”. Hier besteht für Mitglieder auch die Möglichkeit zum Einschießen der eigenen Jagdwaffen.

Abteilungsvorstand:
Abteilungsleiter:
Dieter Schmitz
Tel.:
Kontakt: jagd@hubertus08.de

Schießleiter:
Walter Hellmeier
Tel.: 02241/1486358
Kontakt: jagd@hubertus08.de

Schriftführer:
Erich Schmidt
Tel.: 02241/41193
Kontakt: jagd@hubertus08.de

Abgebildete Personen
Foto (Seitenanfang):
Oben: Horst Konstansky, Michael Trippe, Wilfried Forsbach, Erich Schmidt, Klaus Ruttkowski, Karl-Heinz Reuss, Heinz Roth, Peter Niethen.
Mitte: Ernst Böttcher, Günter Damm, Gerd Schmidt, Franz Klein, Günter Schwarz, Heinz Erdmann, Fritz Ruhle.
Unten: Alexander Roth, Peter Dornbusch, Oskar Grenz, Gerd Bauer

Foto (Seitenmitte):
Manfred Poloczek, Günter Damm, Horst Konstansky, Oskar Grenz, Klaus Ruttkowki, Fritz Ruhle, Heinz Erdmann, Rainer Hübner, Gerd Schmidt, Werner Kölsch, Achim Schünemann, Dietmar Damm, Albert Trimmborn , Erich Schmidt, Karl Meis, Peter Niethen jr., Peter Niethen, Peter Dornbusch, Heinz Roth.

 
Siegburger SV St. Hubertus 08 e.V. - Mitglied im:
  • 3Seitenaufrufe heute:
  • 44Seitenaufrufe gestern:
  • 415Seitenaufrufe letzte Woche:
  • 1855Seitenaufrufe pro Monat:
  • 69801Seitenaufrufe gesamt:
  • 3Besucher heute:
  • 28Besucher gestern:
  • 260Besucher letzte Woche:
  • 883Besucher pro Monat:
  • 26450Besucher gesamt:




Copyright © 2018. All Rights Reserved.