Kleiner Überblick

1908 im Gründungsjahr unseres Vereines hat alles angefangen. Die Aufnahme in den Deutschen und Rheinischen Schützenbund erfolgte bereits 1917. Und als Anerkennung für die geleisteten Verdienste um das Schützenwesen wurde uns vom damaligen Präsidenten des Rheinischen Schützenbundes, als erstem Verein im Rhein-Sieg-Kreis, 1952 die goldene Ehrennadel verliehen. Nachdem man im Siegburger Hof, Herrengarten und Zur Sonne mit der Errichtung verschiedener Schiessstände Erfahrungen gesammelt hatte, wurde 1977 alles anders.

Chronik breit

Der Verein kaufte von der Stadt Siegburg das 11.000 qm grosse Gelände Am Grafenkreuz im Stadtteil Stallberg. Nach vielen Vorarbeiten wurde im Frühjahr 1982 mit dem Bau begonnen. Der Arbeitseifer der Mitglieder war kaum zu bremsen, der Rohbau war in wenigen Monaten fertiggestellt. Der Innenausbau gelang ebenfalls in kurzer Zeit. Geschaffen wurden fünf Schiessbahnen für Luftdruckwaffen und fünf Bahnen für das Kleinkaliberschiessen, ebenso ein gemütliches Clubheim. 1987 wurde zur grossen Freude der aktiven Sportschützen ein moderner Pistolenstand angegliedert.St. Hubertus 08-2

1995 war fast ein verhängnisvolles Jahr. Bodenproben ergaben, dass das Erdreich und auch das Grundwasser durch Altlasten stark kontaminiert waren. Umfangreiche Sanierungsmassnahmen zur Gefahrenabwehr waren erforderlich. Alles was bis dahin erbaut war, wurde abgerissen. Nach schwierigen Verhandlungen – u.a. mit dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Abfallentsorgungs- und Altlastensanierungsverband NRW (AVV) – konnte für alle Beteiligten das bestmögliche herausgeholt werden. Und nun ging’s erst richtig los. Jetzt hiess es ein grosses Gelände sinnvoll zu bebauen. Nachdem die Sanierung abgeschlossen war, begannen 1996 die Bauarbeiten für eine moderne Schiesssportanlage mit einem integrierten neuen Clubheim. Nun hiess es wieder alle Mitglieder ran.

1997 war der Rohbau fertig und Dank grosszügiger Geld- und Sachspenden sowie der zahlreichen selbstlosen Arbeitsstunden unserer Mitglieder, die Tag und Nacht im Einsatz waren, konnte im gleichen Jahr am 5. Oktober 1997 das Schiesssportzentrum eröffnet werden.

Wir – d. h. über 370 Mitglieder – verfügen nun über eine geschlossene Raumschiessanlage: Fünf Schiessbahnen mit 25 m Länge und einer Geschossenergie von 1.500 Joule = 44 mag sowie Duellanlage und zehn Bahnen mit 10 m Länge für Luftdruckwaffen, einen Vogelhochstand und ein grosses gemütliches Clubheim sowie fünf Schiessbahnen mit einer Länge von 50 m, auf denen Waffen mit einer Geschossenergie bis 7.000 Joule und auch Schwarzpulver geschossen werden können. Aus diesen fünf 50 m Bahnen wurden im Jahr 2000 fünf 100 m Bahnen mit gleicher Zulassung.

Nach den Regel des Rheinischen Schützenbund sowie des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften werden auf unserer Anlage Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften u.v.a. Meisterschaften durchgeführt.

In jedem Jahr findet ein grosses Wertpreisschiessen, mit grosser Beteiligung, statt. Viele Fremdvereine nutzen unsere Möglichkeiten für ihr Training. Einen speziellen Gästetag gibt es ebenfalls, aus dem immer wieder neue Mitglieder hervorkommen.

Weiterhin erwähnenswert sind unsere Bogensportler. Ihnen stehen innerhalb unseres Geländes ein grosses Freigelände (bis 90 m) zur Verfügung, auf der nach Herzenslust trainiert wird. Ausserdem steht den Bogenschützen ganzjährig ein mehrere Hektar grosses Feldbogengelände zur Verfügung. Hier sind die Ergebnisse nicht zu übersehen. Es sind neben Landes- und Deutschen Meistern auch Teilnehmer an Europa- und sogar an einer Weltmeisterschaft zu erwähnen.

Die nun optimalen Trainingsmöglichkeiten unserer Schützen zeigen Ergebnisse, die viele Teilnahmen in unterschiedlichen Disziplinen an Landes- und Deutschen Meisterschaften ermöglichen. Hervorzuheben sind hier u.a. die Einzel- und Mannschaftsschützen in der Disziplin Luftgewehr und Kleinkalibergewehr aufgelegt aber auch die Gruppen in den Disziplinen Zentralfeuer- und Sportpistole.

Unser Verein unterteilt sich in 6 Abteilungen: Die Bogen-, Damen-, Jagdsport-, Jugend-, Sportschützen- und Trachtenabteilung.

Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass ohne den selbstlosen Einsatz unserer Mitglieder sowie die hervorragende Vorstandsarbeit es sicherlich nicht gelungen wäre, eine solche Anlage auf die Beine zu stellen, zu betreiben und zu erhalten. Allen gebührt unser Dank.

Siegburger SV St. Hubertus 08 e.V. - Mitglied im:
  • 14Seitenaufrufe heute:
  • 69Seitenaufrufe gestern:
  • 605Seitenaufrufe letzte Woche:
  • 1359Seitenaufrufe pro Monat:
  • 59548Seitenaufrufe gesamt:
  • 10Besucher heute:
  • 48Besucher gestern:
  • 255Besucher letzte Woche:
  • 640Besucher pro Monat:
  • 22667Besucher gesamt:




Copyright © 2018. All Rights Reserved.